6 Apr

Zurzeit gehen wir davon aus, dass die Com-Ex im September 2020 planmässig stattfindet. Nachfolgend finden Sie die Antworten auf aktuelle Fragen.

Findet die Com-Ex statt?
Ja, damit rechnen und planen wir. Entwickelt sich die Lage so, wie Experten vermuten, können wir die Com-Ex im September 2020 durchführen. 

Ist eine Absage oder Verschiebung ein Thema? 
Zurzeit nicht. Sollte die Ausnahmesituation noch viel länger anhalten, würden wir wenn nötig eine Verschiebung prüfen. 

Wie ist der aktuelle Anmeldestand?
Der liegt bei rund 30 Ausstellern (siehe Ausstellerliste). Seit Ausbruch der Corona-Krise gab es keine neuen Anmeldungen mehr. Mündliche Zusagen haben wir von acht weiteren Unternehmen, ca. 20 sind an einer Teilnahme interessiert, wollen sich momentan aber nicht festlegen. 

Haben sich schon genug Aussteller angemeldet, um die Com-Ex durchzuführen?
Ja. Einige Aussteller warten aufgrund der Corona-Krise mit der definitiven anmeldung. Dennoch gibt es bereits viele Zusagen.  Durch die gleichzeitige Veranstaltung der SINDEX wäre eine interessante und vielseitige Messe auch mit dem heutigen Teilnehmerstand gewährleistet. 

Gibt es schon einen Hallenplan?
Es gibt einen Entwurf, jedoch warten wir die weitere Entwicklung ab, bis wir diesen fertigstellen. 

Was sollen Aussteller tun, die nicht sicher sind, ob sie trotz Anmeldung an der Com-Ex teilnehmen können?
Das, was wir momentan alle tun: abwarten. Nach der Information des Bundesrats am 19. April wissen wir hoffentlich mehr.  

Was macht die SINDEX?
Auch die SINDEX rechnet mit der Durchführung im September. Wir stehen in regelmässigem Austausch mit den Organisatoren.

Empfehlen